Wallberg Naturrodelbahn am Tegernsee

Rodeln mit Blick auf den Tegernsee

6,5 km Naturrodelbahn

Unpräparierte Piste am Glaslhang

Panoramarestaurant

Kurzinfo

Streckenlänge: 6,5 km
Höhenunterschied: 825 m
Rodelabfahrt 30-40 Min.
Für Kleinkinder nicht geeignet
Rodelverleih tägl. 8:45-15:30 Uhr
Leihgebühr: 5,00 Euro zzgl. Pfand

3,2 km Freeride-Abfahrt
Für sehr gute Skifahrer
Bei Lawinengefahr gesperrt

Infotelefon +49 8022 705370

Rodeln und Freeriden mit Blick auf den Tegernsee

Am Wallberg heißt Sie Bayern von seiner schönsten Seite willkommen. Dort, wo man im Sommer die fantastische Aussicht und die frische Bergluft genießt, geht es im Winter rasant zu Tal. Denn der Wallberg in Rottach-Egern hält eine der längsten Naturrodelstrecken Deutschlands für Sie bereit, auf der auch Doppel-Olympiasiegerin und Weltmeisterin im Rennrodeln Natalie Geisenberger oft zu Gast ist.

Mehr als sechs Kilometer lang ist die sportliche Abfahrt ins Tal. Die Strecke ist anspruchsvoll, festes Schuhwerk mit gutem Profil und schneetaugliche Kleidung sind daher ein Muss, Helm und Schneebrille sind zu empfehlen. Wer keinen eigenen Schlitten dabei hat, kann sich an der Talstation der Wallbergbahn einen von 360 Leihrodeln mieten.

Die Wallbergbahn bringt Sie schnell, sicher und bequem von Rottach-Egern aus zum Wallbergplateau auf 1.620m, wo sich Ihnen ein atemberaubender Blick auf den Tegernsee bietet. Im Panoramarestaurant direkt an der Bergstation mit einer 270 Grad Glasfassade und großer Sonnenterrasse genießen Sie nicht nur einen fantastischen Rundumblick sonder auch die exzellente regionale Küche.

Skiroute für Freerider und Tiefschneefans: DieSkiroute über den Erlen- und Glaslhang, früher eine schwarze präparierte Abfahrt und FIS-Strecke, zieht heute nicht nur Tourengeher an, sondern findet inzwischen auch unter Freeridern und Tiefschnee-Fans großen Zuspruch. Die 3,2 Kilometer lange Abfahrt ist allerdings sehr anspruchsvoll und daher nur versierten Fahrern zu empfehlen.

Drucken

Aktuelle Neuigkeiten